Podcast des Jahres

2017 - Diese Scheibe ist ein Hit

Episode Summary

Vor vier Jahren stirbt der Erfinder der Pizza Hawaii. Da werden die Aufstiege von Trump, Kurz und Burschenschaftern zu Nebenschauplätzen. Eine Folge für den Feinspitz der Menschheitsgeschichte.

Episode Notes

2017, eine Folge für den Feinspitz der frühen Menschheitsgeschichte. Noch gar nicht so lange her, denkt der unbedarfte Laie. Falsch gedacht. Anfang 2017 heißt der US-Präsident Barack Obama. Österreich wird regiert von Michael Häupl und Erwin Pröll. Dazu Bundespräsident Heinz Fischer. Und das Team Stronach gibt’s auch noch.

Und dann? Zack zack zack. Donald Trump. Die Welt steht Kopf. Ein Politiker, der auf Fremdenfeindlichkeit, Furcht und Führerkult setzt. Und nicht aus Österreich kommt.

Dort hingegen etabliert sich der wahre Messias und öffnet rechtsextremen Freunden der sportlichen Gesichtsverletzung die Tore zur Macht. Burschenschafter in Spitzenpositionen. Für den Ausländer unverständlich, für den Heimischen die natürlichste Sache der Welt. Der Österreicher ist narbenblind.

Dazu gibt es in dieser Folge locker leichte Gossips von Marika Lichter, Robert Lugar und Roland Düringer. Letzterer erklärt uns dankenswerterweise, wo das wahre Problem mit diesen verdammten Corona-Kranken liegt: ihre entsetzliche Raunzerei.

Fazit: Multikulti ist gescheitert. Zumindest auf der Pizza. 2017 stirbt zu allem Überdruss auch noch der Erfinder der Pizza Hawaii, der Pizza mit Ananasscheibe. Wir bleiben dabei: Diese Scheibe ist ein Hit.

 

Lizenzfreie Musik und Sounds:

soundstripe.com, Apple (iMovie, GarageBand)

 

Lizensierte Musik / AKM:

 

Intro / Outro

Titel: Signation des Jahres

Interpret: Gebrüder Moped

Musik: Franz Alexander Stanzl

Dauer insgesamt: 50 sek

 

Titel: Ballade von ana hoatn Wochn

Interpret: Sigi Maron

Text und Musik: Sigi Maron

Tonträger: Es gibt kan Gott, monkey., 2019

Dauer: 10 sek 

 

Titel: Diese Scheibe ist ein Hit

Interpret: Insterburg & Co

Text und Musik: Karl Dall

Tonträger: Diese Scheibe ist ein Hit, Philips, 1975

Dauer: 15 sek