Podcast des Jahres

2002 - Schüssel hat alles versaut

Episode Summary

Wolfgang Schüssel gewinnt 2002 erstmals eine Wahl, wodurch selbst unsere Milchkühe zu Opfern der 2-Klassen-Gesellschaft werden.

Episode Notes

2002 führt der Vatikan den Euro ein. Andere Staaten machen es ihm nach. Allein was kauft man sich im Kirchenstaat um sein gutes Geld? Ein Hostienlaberl mit einem 16er Messwein? Und gibt’s im Vatikan überhaupt dieses traditionelle Familienleben, von dem die Herrschenden dort so schwärmen? Was macht dein Papa beruflich? Irgendwas mit Gott. 

Apropos Götter. Wolfgang Schüssel (bislang Kanzler mit Bronzemedaillenhintergrund) gewinnt 2002 erstmals tatsächlich eine Wahl. Dem deutschen „Sozialdemokraten“ Gerhard Schröder gelingt aufgrund funktionstüchtiger Gummistiefel selbiges. Und US-Präsident George W. Bush gilt, nachdem noch niemand etwas von einer späteren Trump-Ära ahnen darf, als uneinholbarer Tabellenführer der internationalen Idiotenliga.

Dass selbst das „Angler Rind alter Zuchtrichtung“ (Haustier des Jahres 2002) in Wirklichkeit ein elitäres Schwein ist, lässt ein Audio-Beitrag eines kleinen Rinds von der Straße erahnen. Als Dolmetscherin fungiert Kabarettistin und Veterinärmedizinerin Tereza Hossa. 

 

Lizenzfreie Musik und Sounds:

soundstripe.com, Apple (iMovie, GarageBand)

 

Lizensierte Musik / AKM:

Intro / Outro

Titel: Signation des Jahres

Interpret: Gebrüder Moped

Musik: Franz Alexander Stanzl

Dauer: 50 sek