Podcast des Jahres

1921 - Echt geile Typen

Episode Summary

Wer sich vor dem Hitlerhaus fotografieren lässt, gilt für den Corona-Schwurbler als „echt geiler Typ“. 1921 geht der ganze Scheiß los. Die Gebrüder Moped waren dabei.

Episode Notes

Nach ihrem missglückten Bühnendebüt 1921 in der Weimarer Republik setzen die Gebrüder Moped fortan auf ihr alpenländisches Heimatland. Sie feiern ihre Familienfeste standesgemäß in Braunau, um vor dem Geburtshaus von Adolf Hitler fürs gemeinsame Foto zu posieren. Was sagt man dazu? „Echt geile Typen“, so der Gesundheitsmechaniker, ein zu Hilfe gerufener Shootingstar aus der heimischen Schwurbler-Szene.

Doch wie war das damals? Wie viel Kronen legst du 1921 hin, um beim Ballern im Bordell einem stattlichen Hirschen den Garaus zu machen? Ist doch egal mittlerweile. Mitnichten. Das Burgenland will die Gatterjagd wieder legalisieren. 2021 - ausgerechnet zum 100jährigen Jubiläum des jungen Bundeslandes - will man sich den guten Ruf versauen. 

Das Burgenland, die Perle Österreichs. 4 Volksgruppen, die friedlich miteinander leben. 3 Resetarits-Brüder, 2-sprachige Ortstafeln und 1 Kreisverkehr pro Leberzirrhose. Wir gratulieren!

Schade nur, dass Sebastian Kurz nach dem ersten Weltkrieg noch nicht Bundeskanzler war. Dann bekämen Oma und Opa wenigstens in den nächsten Tagen ihre FFP2-Masken zugeschickt. Gegen die Spanische Grippe. Aber nichts da. Die Pandemie war 1921 vorbei. Und vieles andere hat gerade erst begonnen. Die Gebrüder Moped waren dabei. Echt geile Typen.

 

Lizenzfreie Musik und Sounds:

soundstripe.com, Apple (iMovie, GarageBand)

 

Lizensierte Musik / AKM:

Intro / Outro

Titel: Signation des Jahres

Interpret: Gebrüder Moped

Musik: Franz Alexander Stanzl

Dauer insgesamt: 50 sek

 

Titel: Schön von hinten      

Interpret: Stereo Total 

Text und Musik: Friedrich von Finsterwalde, Françoise Cactus 

Tonträger: Stereo Total: Monokini, 1997

Dauer: 14 sek

 

Titel: Onkel und Tante

Interpret: Berliner Operettenorchester

Musik: Eduard Künneke

Tonträger: Im Traumreich der Operette, Elite Special, 2000

Dauer: 12 sek 

 

Titel: Svoboda

Interpret: Rank

Text: Martin Strecha-Derkics

Musik: Strecha-Derkcis / Stanzl / Strobl / Pavlovic / Hengst / Bertolini

Tonträger: Sovododa, PAM Records, 2000

Dauer: 17 sek 

 

Titel: Wotagotamoka, Baby

Interpret: Rank

Text: Franz Alexander Stanzl
Musik: Stanzl/Strobl/Guby/ Hofbauer

Tonträger: Boulevard Bombastic, 1995

Dauer: 10 sek

 

Titel: Should I stay or should I go

Interpret: The Clash

Text & Musik: Jones Michael Geoffrey / Mellor John

Tonträger: The Clash, Combat Rock, 1982

Dauer: 10 sek